EUROPÄISCHES MEHRWERTSTEUER-, STEUER- UND BERICHTSMANAGEMENT

Wenn Sie auf europäischen Marktplätzen verkaufen, ist es obligatorisch, eine lokale Mehrwertsteuernummer zu erhalten, wenn Sie Waren im Land lagern. Neben der monatlichen MwSt.-Abgabe in jedem Land (oder über OSS) müssen Sie den grenzüberschreitenden Handel innerhalb der EU melden (Intrastat), EU-Steuern (wie WEEE und Verpackungssteuer) entrichten und die Zollabwicklung (z. B. im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz) übernehmen.

Darüber hinaus verlangen viele Marktplätze von den Verkäufern, dass sie entweder Rechnungen in das Marktplatzsystem implementieren oder in verschiedenen Fällen den Kunden in Ihrem Namen Rechnungen ausstellen – all dies erfordert zusätzliche IT- und Buchhaltungsressourcen.

Mit easymarketplace brauchen Sie sich um diese Dinge nicht zu kümmern, da Ihre Produkte von uns an die Marktplatzkunden verkauft und fakturiert werden und wir uns um alle Berichte und Erklärungen für unser Unternehmen kümmern.

VORTEILE MIT UNSEREM SERVICE

Der Verkauf von B2C Produkten auf europäischen Marktplätzen erfordert eine zeitaufwändige und komplexe Mehrwertsteuer-, Steuer-, Zoll- und Buchhaltungsadministration mit teilweise einzigartigen Anforderungen in einigen Ländern. In einer Kooperation mit easymarketplace brauchen Sie sich um diese Abläufe nicht zu kümmern, denn Sie verkaufen an uns B2B und für den B2C Verkauf wird alles von unseren Experten erledigt.